Navigation überspringenSitemap anzeigen

Systemische Hypnotherapie: Blockade auflösen, neue Handlungsmuster einleiten

Wir alle sind ein Produkt unserer Erfahrungen. Allerdings können wir uns bewusst dafür entscheiden, was die Erfahrungen mit uns machen. Auf diesem Grundgedanken baut die systemische Hypnotherapie auf. Sie dient dazu, die Ursachen von beispielsweise Traumfolgestörungen aufzulösen. Oft zeigen sie sich in Süchten, Ängsten, somatischen Beschwerden, einem Burnout oder Selbstsabotagemustern. Indem diese intensive Kurzzeittherapie sie auflöst, können Sie eine neue mentale, seelische Stärke erreichen.


Hypnose als Teil der systemischen Hypnotherapie

Hypnose ist ein renommiertes und bewährtes Mittel, welches von seriösen Psychologen seit vielen Jahren eingesetzt wird. Dies liegt daran, dass uns die Hypnose ermöglicht, in einen veränderten Bewusstseinszustand einzutreten. Dies mag esoterisch anmuten, ist es aber nicht. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die hypnotisierte Person von ihren inneren Bildern absorbiert wird. Damit treten die alltäglichen Gedanken und die gewöhnliche Wahrnehmung in den Hintergrund. Dieser Geisteszustand erlaubt, Inhalte neu zu verknüpfen und aus einem anderen Blickwinkel zu bewerten.

Oft ist es erst jetzt möglich, sich bisher Unbewusstes oder scheinbar längst vergessene Kindheitserinnerungen ins Bewusstsein zu rufen. Sie können Interessantes zur neuen Sichtweise auf bestehende Konflikte oder Probleme beitragen. Da zugleich eine größere Bereitschaft für Suggestionen besteht, lassen sich emotionale Blockaden oder ungewünschte Verhaltensweisen einfacher aufbrechen. Deswegen wird die Hypnose auch gern für Menschen eingesetzt, die die Nikotinsucht beenden möchten oder einen Weg suchen, ihre Migräne zu lindern.

Im Rahmen der systemischen Hypnotherapie induziere ich verschiedene Bewusstseinszustände bei Ihnen. Das hat den Vorteil, dass so vorab definierte Konfliktdynamiken erlebbarer werden und sich leichter auflösen lassen. Es ist damit möglich, auf Erfahrungen aus der Kindheit zurückzugreifen oder die Rolle beteiligter Personen einzunehmen. Die unterschiedlichen Bewusstseinszustände und Bewusstseinsperspektiven dienen letztlich mit dazu, den eigenen Konflikt nachhaltig aufzulösen.

Der Mensch mit all seinen Wechselwirkungen und Beziehungen: Teil der systemischen Hypnotherapie

Im Rahmen des systemischen Aspektes dieser Therapie ist der Mensch mehr als ein Symptom. Er besitzt unterschiedlichste Beziehungen, die ihn formen und beeinflussen. Von großer Bedeutung ist die Herkunftsfamilie, da sie ihn zumeist über etliche Jahrzehnte hinweg begleitet. Welche Rolle er im Beziehungssystem einnimmt beeinflusst:

  • das Befinden
  • das Verhalten
  • das Beziehungsmuster

Als Teil eines Familiensystems ist für den Einzelnen oft nicht leicht zu erkennen, inwiefern er in den dort erlernten Glaubensmustern, Einstellungen und Gefühlen verstrickt ist. Im Rahmen der systemischen Hypnotherapie in meinen Räumlichkeiten in Heidelberg schauen wir uns Ihre Kindheit und Pubertät an.

Wo verharren Sie noch im Alten? Letztlich streben wir eine Versöhnung mit der Herkunft an, um neue Kraft fürs Leben zu erhalten. So können Sie ein klares Ja zu einem selbstbestimmten Leben voller Potenziale geben. Optimieren Sie Ihr Sein mithilfe der systemischen Hypnotherapie bei mir in Heidelberg!


06221 - 7351298
Zum Seitenanfang